Wetter
Starkregen Problem für Städte: Mehr «Grün im Grau» gefordert

Berlin (dpa) - Erst ist es heiß und trocken, dann schüttet es wie aus Kübeln: Abwasserentsorger fordern, Städte besser auf Starkregen vorzubereiten. Teils könnten die Wassermassen nicht mehr in die Kanäle abfließen, sondern rauschten darüber hinweg, sagte der Vizepräsident des Verbandes kommunaler Unternehmen, Karsten Specht, der Deutschen Presse-Agentur. Gullys und Kanäle könnten aber nicht überall vergrößert werden. «Unsere Städte sind häufig zu sehr versiegelt», kritisierte er. Es brauche daher mehr Grünflächen wie Parks und mehr Grün auf Dächern und Fassaden.

Samstag, 03.08.2019, 11:49 Uhr aktualisiert: 03.08.2019, 11:58 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6824388?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Verzögerung bei Impfstoffen: EU erhöht Druck auf Hersteller
Der Präsident des Europäischen Rates, Charles Michel, hat die Hersteller von Corona-Impfstoffen angesichts von Lieferverzögerungen vor möglichen Konsequenzen gewarnt.
Nachrichten-Ticker