Migration
Schwangere von spanischem Rettungsschiff gebracht

Rom (dpa) - Die italienische Küstenwache hat zwei Schwangere von dem Rettungsschiff der spanischen Hilfsorganisation Proactiva Open Arms in Sicherheit gebracht. Die im neunten und achten Monat schwangeren Frauen seien zusammen mit einer Schwester abgeholt worden, teilte der Chef der Organisation auf Twitter mit. Bei einer Frau hatten bereits Wehen eingesetzt. Das Schiff hatte mehr als 120 Migranten vor der libyschen Küste aufgenommen und sucht derzeit nach einem sicheren Hafen. Italien hatte die Einfahrt verwehrt.

Samstag, 03.08.2019, 09:53 Uhr aktualisiert: 03.08.2019, 09:58 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6824229?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Corona: Merkel und Länder einigen sich auf gemeinsame Schritte
Bundeskanzlerin Angela Merkel stellte die Ergebnisse nach den Beratungen der Ministerpräsidenten mit der Kanzlerin über das weitere Vorgehen in der Corona-Pandemie vor. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker