Kriminalität
Seehofer will Kontrollen an Schweizer Grenze

Berlin (dpa) - Nach der Tötung eines Kindes am Frankfurter Hauptbahnhof will Bundesinnenminister Horst Seehofer die Schweizer Grenze kontrollieren lassen. Ein in der Schweiz lebender Eritreer soll den Jungen dort vor einen fahrenden Zug gestoßen haben. Die Grenzkontrollen sollen anlassbezogen und zeitlich befristet sein, sagte Seehofer dem «Spiegel». Bis September er ein Konzept vorlegen. Außerdem plant Seehofer zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen an den Bahnhöfen. Im Gespräch seien Schleusen oder Sperren, wie sie in London oder Paris an Bahnsteigen zum Einsatz kommen.

Freitag, 02.08.2019, 17:56 Uhr aktualisiert: 02.08.2019, 17:58 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6823317?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Flug mit Migranten aus Moria in Hannover gelandet
Unbegleitete minderjährigen Migranten, kranke Kinder oder Jugendliche sowie ihre Familien aus dem abgebrannten griechischen Lager Moria sind am Morgen in Hannover angekommen.
Nachrichten-Ticker