Migration Sea-Watch: Kapitänin Rackete hat Italien verlassen

Rom (dpa) - Die deutsche Kapitänin Carola Rackete hat Italien nach Angaben der Hilfsorganisation Sea-Watch verlassen. Eine Sprecherin sagte der Deutschen Presse-Agentur, Rackete sei ihres Wissens nach Deutschland aufgebrochen und würde dann woanders hinfahren. Nähere Angaben machte die Sprecherin dazu nicht. Die 31-Jährige aus Niedersachsen war mit dem Schiff «Sea-Watch 3» mit Dutzenden Migranten an Bord unerlaubt in italienische Gewässer und den Hafen von Lampedusa gefahren. Gegen sie wird in Italien unter anderem wegen Beihilfe zur illegalen Einwanderung ermittelt.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6789764?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F