Unfälle
Bus stürzt in Nordindien in Abwasserkanal - 29 Tote

Neu Delhi (dpa) -  Bei einem Busunglück im Norden Indiens sind 29 Menschen gestorben. Der Bus mit 46 Insassen stürzte auf dem Weg in die Hauptstadt Neu Delhi von einer Schnellstraße in einen Abwasserkanal, teilte die Polizei mit. Laut örtlichen Medienberichten soll der Fahrer die Kontrolle verloren haben, weil er am Steuer einschlief. Die Behörden bargen 27 Leichen aus dem teils versunkenen Bus, zwei Verletzte starben auf dem Weg ins Krankenhaus. Die restlichen Insassen überlebten verletzt.

Montag, 08.07.2019, 06:45 Uhr aktualisiert: 08.07.2019, 06:48 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6760459?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Medizinische Maske wird Pflicht in NRW
Ein Apotheker hält eine FFP2-Maske an einem Finger. Ab Montag gilt die Pflicht für solche medizinischen Masken in NRW unter anderem in Bussen, Bahnen und Gottesdiensten.
Nachrichten-Ticker