Migration
Salvini antwortet Seehofer: Häfen bleiben dicht

Rom (dpa) - Im Streit um die Aufnahme von Migranten hat Italiens Innenminister Matteo Salvini die Forderung von Bundesinnenminister Horst Seehofer nach Öffnung der italienischen Häfen für Rettungsschiffe zurückgewiesen. «Die Bundesregierung bittet mich, italienische Häfen für die Schiffe zu öffnen? Absolut nicht», erklärte er. Er fordere die Merkel-Regierung auf, den Schiffen die deutsche Flagge zu entziehen, die Menschenhändlern und Schmugglern helfen. Außerden solle Deutschland seine Bürger, die die italienischen Gesetze missachten, zurückzuholen.

Samstag, 06.07.2019, 20:48 Uhr aktualisiert: 06.07.2019, 20:50 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6754750?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Hickhack um neue Raser-Regeln - Streit in Regierung
Ein Polizist bei einer Geschwindigkeitskontrolle an einer Bundesstraße.
Nachrichten-Ticker