Unfälle
Deutsche fällt von Kreuzfahrtschiff

Oslo (dpa) - Im Skagerrak zwischen Norwegen und Dänemark ist eine deutsche Frau von Bord eines Kreuzfahrtschiffes gefallen. Sie wurde von einem Helikopter aus dem Wasser gefischt und ins Krankenhaus gebracht. An Bord des Helikopters seien lebensrettende Maßnahmen vorgenommen worden. Am Abend berichtete der norwegische Rundfunk NRK unter Berufung auf die dänische Polizei, die Frau sei verstorben. Sie war an Bord des Kreuzfahrtschiffes MSC Meraviglia auf dem Weg von den norwegischen Fjorden nach Kiel. Warum sie ins Wasser fiel, wird noch untersucht. An der Suche waren zahlreiche Schiffe beteiligt.

Freitag, 05.07.2019, 20:46 Uhr aktualisiert: 05.07.2019, 20:48 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6752505?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Einkauf rund um die Uhr
Markus Belte (links) und Alexander Burghardt stellen den Latebird-Prototypen vor. Der autonome Mini-Supermarkt im Kiosk-Format ermöglicht einen kontaktfreien Einkauf rund um die Uhr. Die ersten Container werden gerade in Paderborn gebaut.
Nachrichten-Ticker