Nachrichtenüberblick
dpa-Nachrichtenüberblick PANORAMA, Mittwoch, 3.7.2019 - 5.30 Uhr

Brandbekämpfung auf Truppenübungsplatz wird forciert

Mittwoch, 03.07.2019, 05:06 Uhr aktualisiert: 03.07.2019, 05:08 Uhr

Lübtheen (dpa) - Mit vereinten Kräften wollen Feuerwehr, Bundeswehr und Polizei den verheerenden Waldbrand auf einem ehemaligen Truppenübungsplatz bei Lübtheen in Mecklenburg-Vorpommern jetzt auch von innen heraus bekämpfen. Heute werden nach Angaben des Führungsstabes erstmals Löschfahrzeuge der Feuerwehr und Wasserwerfer der Polizei in das Brandgebiet vorrücken. Es ist wegen der hohen Munitionsbelastung nur beschränkt zugänglich. Nach Angaben des Einsatzstabes, hatte das Feuer bis zum Abend insgesamt rund 1200 Hektar erfasst.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6745214?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Längerer Lockdown absehbar - kommt die Ausgangssperre?
Ein menschenleerer Platz ist am Abend in der Innenstadt Gifhorn in Niedersachen zu sehen. Hier gilt bereits zwischen 20.00 Uhr und 5.00 Uhr bis Ende Januar die Ausgangsbeschränkung.
Nachrichten-Ticker