EU
EU-Gipfel: Einzelgespräche zu Spitzenposten beendet

Brüssel (dpa) - Beim Sondergipfel der EU zur Besetzung der Spitzenposten hat Ratschef Donald Tusk am frühen Morgen eine erste Runde Einzelgespräche mit allen 28 Staats- und Regierungschefs abgeschlossen. Dies teilten EU-Diplomaten mit. Doch verzögerte sich die Wiederaufnahme der Beratungen im Plenum der 28 Staaten. Stattdessen setzte Tusk neue Treffen am Rande des Gipfels an, wie Diplomaten bestätigten. Tusk hatte den Gipfel am späten Abend unterbrochen, weil keine Lösung in Sicht war.

Montag, 01.07.2019, 04:51 Uhr aktualisiert: 01.07.2019, 04:56 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6738997?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
USA: Kronprinz hat Khashoggi-Operation in Istanbul genehmigt
Nach US-Geheimdienstinformationen genehmigte er die Khashoggi-Operation: der saudi-arabische Kronprinz Mohammed bin Salman (hier beim G20-Gipfel im vergangenen Jahr).
Nachrichten-Ticker