Konflikte
Konflikt zwischen Türkei und Haftar-Truppen verschärft sich

Istanbul (dpa) - Der Konflikt zwischen der Türkei und den Truppen des Generals Chalifa Haftar in Libyen spitzt sich zu. Sechs türkische Staatsbürger sind in der Gewalt von «Haftars illegaler Miliz in Libyen», wie das türkische Außenministerium mitteilte. Das sei ein «Akt der Räuberei und der Piraterie», hieß es. «Wir erwarten, dass unsere Bürger sofort freigelassen werden.» Andernfalls würden «Haftars Elemente» zum «legitimen Ziel». Der Ton zwischen Haftars selbst ernannter Libyscher Nationalarmee und der Türkei hatte sich zuletzt verschärft.

Montag, 01.07.2019, 04:49 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6738993?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Edmundsson lässt Arminia jubeln
Der Jubel ist riesig: Die Arminen feiern ihren Siegtorschützen Joan Simun Edmundsson (Mitte). Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker