Kriminalität
Razzia in Düsseldorf, auch in Shisha-Bar von Kollegah

Düsseldorf (dpa) - Polizei und Zoll haben in Düsseldorf vier Shisha-Bars durchsucht - darunter auch eine des Rappers Kollegah. Festgenommen wurde bei dem Einsatz vorgestern Abend niemand. Die Bar des Musikers war erst einen Tag vorher eröffnet worden. Die «Bild»-Zeitung zitierte einen Manager Kollegahs mit den Worten: «Die Beamten haben drei bis vier Kilogramm Shisha-Tabak in der "Alpha Lounge" beschlagnahmt.» Die Polizei bestätigte dies auf Nachfrage.

Sonntag, 09.06.2019, 12:44 Uhr aktualisiert: 09.06.2019, 12:46 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6676032?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Großfamilie behindert Rettungskräfte
Aus Sorge vor Tumulten am Städtischen Krankenhaus zeigte die Polizei am Freitag Präsenz. Dort wurde der 70-Jährige am Donnerstag eingeliefert, wo er am Freitag auch verstarb. Angehörige hatten zuvor schon den Rettungseinsatz behindert. Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker