Welthandel
Einigung: Vorerst keine US-Strafzölle gegen Mexiko

Washington (dpa) - Die von US-Präsident Donald Trump angedrohten Strafzölle auf Warenimporte aus Mexiko sind zunächst vom Tisch. Beide Länder hätten eine Einigung im Grenzstreit erzielt, teilte Trump auf Twitter mit. Die Zölle seien hiermit auf unbestimmte Zeit aufgeschoben, schrieb Trump auf Twitter. Mexiko habe sich im Gegenzug dazu bereit erklärt, sich mit strengen Maßnahmen gegen die «Flut von Migration durch Mexiko und an unserer Südgrenze» zu stemmen. Die Regierung in Mexiko zeigte sich erleichtert.

Samstag, 08.06.2019, 06:04 Uhr aktualisiert: 08.06.2019, 06:08 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6674364?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Neuhaus glaubt an „mächtig Stimmung“
Uwe Neuhaus (links, mit Assistent Peter Nemeth) setzt auf die Hilfe der Fans. Foto: Starke
Nachrichten-Ticker