Fußball
Fußball-Nationalteam will auch ohne Löw Sieg in Weißrussland

Minsk (dpa) - Mit einem Sieg in Weißrussland will die deutsche Fußball-Nationalmannschaft heute den nächsten Schritt zur EM-Endrunde 2020 machen. Dabei muss die DFB-Auswahl in Borissow ohne Joachim Löw auskommen. Der Bundestrainer muss sich noch von den Folgen eines Sportunfalls erholen. Löw wird als Chef von seinem Assistenten Marcus Sorg vertreten. Sorg hat zum Saisonende sechs Punkte in den beiden Partien gegen die Weißrussen und am kommenden Dienstag in Mainz gegen Estland zum Ziel erklärt.

Samstag, 08.06.2019, 04:48 Uhr aktualisiert: 08.06.2019, 04:50 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6674336?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Neuer Arminia-Präsident am 3. Dezember
Hans-Jürgen Laufer ist seit August 2013 DSC-Präsident – und noch bis zum 3. Dezember 2020. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker