Welthandel
US-Strafzölle auf Importe aus Mexiko zunächt vom Tisch

Washington (dpa) - Die von US-Präsident Donald Trump angedrohten Strafzölle auf Warenimporte aus Mexiko sind erst einmal vom Tisch. Beide Länder hätten eine Einigung im Grenzstreit erzielt, teilte Trump auf Twitter mit. Die Einführung der Zölle war für Montag geplant. Das sei auf unbestimmte Zeit aufgeschoben, schrieb Trump. Mexiko habe sich im Gegenzug dazu bereit erklärt, sich mit strengen Maßnahmen gegen die Flut von Migration durch Mexiko und an der Südgrenze zu stemmen. Einzelheiten sollen noch vom US-Außenministerium mitgeteilt werden.

Samstag, 08.06.2019, 03:07 Uhr aktualisiert: 08.06.2019, 03:12 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6674286?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Der Modepionier
Seine Leidenschaft galt ein Leben lang der Mode: Gerhard Weber, Mitbegründer von Gerry Weber in Halle, hat auch an den Kollektionen mitgewirkt. Er hatte einen großen Tatendrang. Am Ende musste er erleben, wie sein Lebenswerk zerfiel. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker