Wirtschaftspolitik
Berlin und Moskau wollen mehr Wirtschaftspartnerschaft

St. Petersburg (dpa) - Deutschland und Russland haben trotz politischer Spannungen erstmals seit Jahren wieder ein gemeinsames Dokument über eine engere Wirtschaftspartnerschaft unterzeichnet. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und sein russischer Kollege Maxim Oreschkin unterschrieben beim Wirtschaftsforum in St. Petersburg eine Absichtserklärung für eine Effizienzpartnerschaft. Gemeint ist damit, dass deutsche Technologien dabei helfen sollen, die oft noch rückständige russische Wirtschaft - etwa mit neuen Maschinen - flott für die Zukunft zu machen.

Freitag, 07.06.2019, 09:39 Uhr aktualisiert: 07.06.2019, 09:42 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6672163?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Behinderungen wegen bundesweiter Warnstreiks im Nahverkehr
Mitarbeiter der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) streiken vor einem BVG Betriebshof in der Stadt.
Nachrichten-Ticker