Börsen
Aktien von Fiat Chrysler und Renault nach Fusions-Aus unter Druck

Frankfurt/Main (dpa) - Das Aus für die angestrebte Fusion von Fiat Chrysler und Renault stößt Anlegern bitter auf. Die Aktien beider Autobauer mussten herbe Kursverluste einstecken. Fiat Chrysler verloren an der Börse in Mailand zum Handelsauftakt fast 4 Prozent, für Renault ging es in Paris um rund 7 Prozent abwärts. Der italienisch-amerikanische Konzern Fiat Chrysler hatte in der Nacht sein Angebot für den französischen Hersteller überraschend zurückgezogen.

Donnerstag, 06.06.2019, 12:39 Uhr aktualisiert: 06.06.2019, 12:42 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6670275?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Corona-Beschlüsse: Ein wenig Lockerung zwischen den Jahren
Kanzlerin Angela Merkel (M) schreitet mit Ländervertretern zur Pressekonferenz, um die Corona-Ergebnisse vorzustellen.
Nachrichten-Ticker