Prozesse
Im Patientenmord-Prozess Urteil gegen Högel erwartet

Oldenburg (dpa) - Nach rund sieben Monaten Verhandlungsdauer will das Landgericht Oldenburg heute das Urteil gegen den mutmaßlichen Serienmörder Niels Högel sprechen. Es wird erwartet, dass die Urteilsbegründung etwa zwei Stunden dauert. Högel ist des 100-fachen Mordes angeklagt. Er soll Patienten zwischen 2000 und 2005 an den Kliniken in Oldenburg und Delmenhorst in Niedersachsen ermordet haben. Dabei soll er seinen Opfern unterschiedliche Medikamente gespritzt haben, um sich bei einer anschließenden Reanimierung als Retter zu präsentieren. Viele Patienten überlebten das nicht.

Donnerstag, 06.06.2019, 06:00 Uhr aktualisiert: 06.06.2019, 06:02 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6669410?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Großfamilie behindert Rettungskräfte
Aus Sorge vor Tumulten am Städtischen Krankenhaus zeigte die Polizei am Freitag Präsenz. Dort wurde der 70-Jährige am Donnerstag eingeliefert, wo er am Freitag auch verstarb. Angehörige hatten zuvor schon den Rettungseinsatz behindert. Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker