Wohnen
Mieterbund will Grundgesetzänderung für bezahlbares Wohnen

Berlin (dpa) - Angesichts steigender Mieten spricht sich der Deutsche Mieterbund für ein Grundrecht auf bezahlbares Wohnen im Grundgesetz aus. Zugleich fordert er die Bundesregierung dazu auf, gegen Wohnungsnot und steigende Mieten vorzugehen. Heute will der Mieterbund in Berlin seine Forderungen zu einer Mietrechtsreform konkretisieren. Zuletzt hatte es vielerorts in Deutschland große Demonstrationen gegen hohe Mieten und Wohnungsnot gegeben.

Mittwoch, 05.06.2019, 06:05 Uhr aktualisiert: 05.06.2019, 06:08 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6667132?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Merkel beklagt Trägheit im Kampf gegen Corona
Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht während einer Videokonferenz bei der Davos Agenda im Rahmen des Weltwirtschaftsforum.
Nachrichten-Ticker