Unfälle
Heißluftballon im Sauerland stürzt bei Landung ab

Marsberg (dpa) - Im Sauerland sind beim Absturz eines Heißluftballons elf Menschen verletzt worden, zwei davon lebensgefährlich. Nach ersten Erkenntnissen geriet der Ballon bei der Landung in etwa einem Meter Höhe ins Trudeln und stürzte ab. Daraufhin habe sich der Korb mehrmals überschlagen. Die Verletzungen sollen demnach von dem Brenner stammen, der vermutlich auch den Korb zwischenzeitlich in Brand gesetzt habe. An Bord waren zehn Fahrgäste aus dem hessischen Landkreis Waldeck-Frankenberg.

Mittwoch, 05.06.2019, 01:58 Uhr aktualisiert: 05.06.2019, 02:00 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6666948?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Die neuen Corona-Regeln in NRW
Gesundheitsminister Laumann hat am Mittwoch die neue Corona-Schutzverordnung vorgestellt. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker