Kriminalität
Rekord bei Geldautomatensprengungen

Wiesbaden (dpa) - Im Schnitt etwa einmal pro Tag und damit so oft wie nie zuvor haben Kriminelle im vergangenen Jahr versucht, Geldautomaten zu sprengen. In 137 Fällen kamen sie an Bargeld und erbeuteten insgesamt rund 18 Millionen Euro, wie das Bundeskriminalamt mitteilte. Besonders viele Taten wurden in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hessen und Rheinland-Pfalz registriert. Laut BKA schafften es die Täter nur bei 240 von insgesamt 369 Versuchen, eine Explosion herbeizuführen.

Dienstag, 04.06.2019, 21:52 Uhr aktualisiert: 04.06.2019, 21:54 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6666877?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Kremlgegner Nawalny in Moskau festgenommen
Das Videostandbild zeigt Alexej Nawalny neben seiner Ehefrau Julia, während er von der Polizei festgehalten wird.
Nachrichten-Ticker