Gesundheit
Regierung will bessere Bezahlung in Altenpflege durchsetzen

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will eine bessere Bezahlung von Fachkräften in der Altenpflege durchsetzen. Das sagte Arbeitsminister Hubertus Heil in der ARD. So solle es einfacher ermöglicht werden, einen ausgehandelten Tarifvertrag für die ganze Branche für allgemeinverbindlich zu erklären. Ob es dazu komme, liege aber an Arbeitgebern und Gewerkschaften. Passiere das nicht, sollten Lohnuntergrenzen nicht nur für Hilfskräfte, sondern auch für Pflege-Fachkräfte eingeführt werden. Die Regierung will heute Ergebnisse der vor knapp einem Jahr gestarteten «Konzertierten Aktion Pflege» vorstellen.

Montag, 03.06.2019, 23:50 Uhr aktualisiert: 03.06.2019, 23:54 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6664811?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Bielefeld steht vor kritischer Inzidenz-Marke
Corona-Reihentests als Folge einer Familienfeier: Die Ergebnisse von 800 Schülern und Lehrern, von denen im Drive-In-Testzentrum Anfang der Woche Abstriche genommen wurden, sollen Donnerstag vorliegen. Derweil weiten sich die Folgen der Feier aus: eine elfte Schule und eine Kita sind jetzt betroffen. Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker