International
US-Präsident Trump sorgt für Verstimmung bei Staatsbesuch

London (dpa) - Gleich zum Auftakt seines dreitägigen Staatsbesuchs in Großbritannien hat US-Präsident Donald Trump für Verstimmung gesorgt. Er verspottete den Londoner Bürgermeister Sadiq Khan im Kurznachrichtendienst Twitter als «Komplettversager». Schon kurz zuvor hatte Trump gegen die diplomatischen Gepflogenheiten verstoßen, als er den britischen Ex-Außenminister Boris Johnson als Nachfolger für die scheidende Premierministerin Theresa May empfahl. Die 93-jährige Königin Elizabeth II. ließ sich beim Empfang des US-Präsidenten und der First Lady Melania im Buckingham-Palast nichts anmerken.

Montag, 03.06.2019, 17:43 Uhr aktualisiert: 03.06.2019, 17:48 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6664283?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Neuhaus fordert mehr Selbstvertrauen
DSC-Trainer Uwe Neuhaus
Nachrichten-Ticker