Wahlen
Debakel für Union und SPD bei Europawahl

Berlin (dpa) - Union und SPD haben bei der Europawahl in Deutschland historisch schlecht abgeschnitten. Trotzdem bleiben CDU und CSU zusammen stärkste Kraft. Die Sozialdemokraten dagegen fallen auf den dritten Platz. Die Grünen jubeln, erstmals bei einer bundesweiten Wahl klettern sie auf den zweiten Rang. Die AfD verbessert ihr Europawahl-Ergebnis, bleibt aber hinter dem der Bundestagswahl. Die SPD-Chefin Andrea Nahles bezeichnete das Ergebnis als «schmerzlich». Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer sagte, das EU-Ergebnis entspreche nicht dem Anspruch der Union als Volkspartei.

Sonntag, 26.05.2019, 22:13 Uhr aktualisiert: 26.05.2019, 22:16 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6642613?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Bundestag beschließt Grundrente
Der Rentenzuschlag wird wahrscheinlich erst rückwirkend ausgezahlt.
Nachrichten-Ticker