Luftverkehr
Fluglotsenstreik in Frankreich behindert Luftverkehr

Paris (dpa) - Ein Fluglotsenstreik in Frankreich hat für Ausfälle und Verspätungen im Luftverkehr gesorgt - auch an deutschen Flughäfen. An bayerischen Flughäfen waren am Vormittag Verbindungen nach Frankreich, Spanien und Portugal betroffen. Am Frankfurter Flughafen fielen nach Aussage eines Sprechers vereinzelt Flüge aus oder verspäteten sich - allerdings seien die Auswirkungen gering. Fluglotsen-Gewerkschaften in Frankreich hatten zu einem landesweiten Streik aufgerufen. Der Ausstand begann am Mittwochabend und soll bis Freitagmorgen um 6 Uhr andauern.

Donnerstag, 09.05.2019, 12:54 Uhr aktualisiert: 09.05.2019, 12:56 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6599197?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Lockdown wohl bis Februar
Ein menschenleerer Platz ist in der Innenstadt Gifhorn in Niedersachen zu sehen. Hier gilt bereits zwischen 20.00 Uhr und 5.00 Uhr bis Ende Januar die Ausgangsbeschränkung.
Nachrichten-Ticker