Bau
Milliarden für Sozialwohnungen gefordert

Berlin (dpa) - Bund und Länder sollten aus Sicht der Baugewerkschaft IG BAU deutlich mehr Geld für neue Sozialwohnungen ausgeben. «Mindestens sechs Milliarden Euro sind für den sozialen Wohnungsbau pro Jahr dringend notwendig», teilte der Vorsitzende Robert Feiger der Deutschen Presse-Agentur mit. Es werde nur ein Drittel des tatsächlichen Bedarfs gebaut, ergab eine Studie, die die Gewerkschaft mit mehreren Verbänden beim «Wohnungsbautag» in Berlin präsentieren will. «Mindestens 80 000 neue Sozialmietwohnungen werden pro Jahr gebraucht», sagte Feiger.

Donnerstag, 09.05.2019, 06:53 Uhr aktualisiert: 09.05.2019, 06:56 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6598479?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
1073 Fälle im Mühlenkreis
Der Kreis Minden-Lübbecke meldet für Samstag 1073 akute Corona-Fälle. Zwei Personen sind im Mindener Klinikum verstorben.
Nachrichten-Ticker