Kriminalität
Jugendlicher hält vier Frauen stundenlang als Geiseln

Toulouse (dpa) - Ein Jugendlicher hat vier Frauen in der Nähe der französischen Stadt Toulouse stundenlang als Geiseln gehalten. Er wurde am späten Abend von Einsatzkräften der Eliteeinheit RAID überwältigt. Alle Geiseln waren einige Stunden zuvor unverletzt frei gekommen. Der Bewaffnete verschanzte sich anschließend weiter in einem Zigaretten- und Lottoladen in Blagnac und wurde schließlich festgenommen, wie Innenminister Christophe Castaner mitteilte. Unklar ist das Motiv der Tat. Die Ermittler gehen aber nicht von einem terroristischen Motiv aus.

Mittwoch, 08.05.2019, 04:13 Uhr aktualisiert: 08.05.2019, 04:16 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6596221?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Moderna will Zulassung für Corona-Impfstoff in EU beantragen
Eine Krankenschwester bereitet eine Spritze mit einem potenziellen Impfstoff der US-Biotech-Firma Moderna gegen Covid-19 vor.
Nachrichten-Ticker