Kriminalität
Fahnder stellen 220 Kilogramm Marihuana sicher

Dresden (dpa) - Dresdner Zollfahndern ist ein Schlag gegen einen internationalen Drogenhändlerring gelungen. Sie stellten 220 Kilogramm Marihuana mit einem Verkaufswert von etwa 2,2 Millionen Euro sicher. Außerdem beschlagnahmten sie 35 000 Euro Bargeld, einen Pkw und einen Sattelzug. Das Amtsgericht erließ Haftbefehle gegen sechs Männer. Sie sollen Marihuana im dreistelligen Kilogrammbereich aus Spanien nach Deutschland geschmuggelt und in mehreren deutschen Bundesländern verkauft zu haben. Die Drogen wurden in einem vermutlich eigens dafür hergerichteten Tanklastwagen geschmuggelt.

Dienstag, 07.05.2019, 10:53 Uhr aktualisiert: 07.05.2019, 10:56 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6594401?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Die neuen Corona-Regeln in NRW
Gesundheitsminister Laumann hat am Mittwoch die neue Corona-Schutzverordnung vorgestellt. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker