Kriminalität
Kindesmissbrauch in Staufen

Staufen (dpa) - Nach dem mutmaßlichen sexuellen Missbrauch mehrerer Kinder in Staufen bei Freiburg ermittelt die Polizei gegen einen etwa 40 Jahre alten Mann. Er wurde festgenommen und sitze in Untersuchungshaft, bestätigten Staatsanwaltschaft und Polizei in Freiburg entsprechende Medienberichte. Der Mann aus Staufen habe dort als Betreuer von Pfadfindern gearbeitet. Die Taten, die ihm vorgeworfen werden, liegen den Angaben zufolge mehrere Jahre zurück. Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung seien die Ermittler aktiv geworden. Zu den Vorwürfen habe sich der Mann bislang nicht geäußert.

Montag, 06.05.2019, 15:08 Uhr aktualisiert: 06.05.2019, 15:12 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6592748?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Lockdown wohl bis Februar
Ein menschenleerer Platz ist in der Innenstadt Gifhorn in Niedersachen zu sehen. Hier gilt bereits zwischen 20.00 Uhr und 5.00 Uhr bis Ende Januar die Ausgangsbeschränkung.
Nachrichten-Ticker