Luftverkehr
Flugzeug-Brand in Moskau: Womöglich 13 Todesopfer

Moskau (dpa) - Bei der Notlandung einer brennenden Passagiermaschine in Moskau sind vermutlich 13 Menschen ums Leben gekommen. Das meldete die staatliche Agentur Tass unter Berufung auf medizinische Rettungsdienste. Eine offizielle Bestätigung gab es dafür zunächst nicht. Die Agentur Interfax meldete, dass das Schicksal von 13 Menschen bisher nicht klar sei. An Bord der Aeroflotmaschine waren mehr als 70 Menschen. Die Maschine der Gesellschaft Aeroflot hatte kurz nach dem Start Feuer gefangen. Es gab mehrere Verletzte.

Sonntag, 05.05.2019, 20:04 Uhr aktualisiert: 05.05.2019, 20:06 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6590849?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Geburtstagsfeier: Fast 1000 Schüler und Lehrer in Quarantäne
Nach der Familienfeier steigen die Coronazahlen weiter. Aktuell sind zehn Schulen betroffen. Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker