Notfälle
Bei Erinnerungsfoto: Frau stürzt in Brunnen

Gießen (dpa) - Während eines Foto-Stopps auf einer Wanderung ist eine 20-Jährige in Hessen in einen stillgelegten Brunnen gestürzt und hat sich schwer verletzt. Die Frau hatte sich bei einem Ausflug am 1. Mai zum Fotografieren auf laubbedeckte Bohlen gestellt, unter denen sich der Brunnenschacht befand. Das Holz gab nach und die 20-Jährige stürzte in die Tiefe. Spezialkräfte der Höhenrettung befreiten die Schwerverletzte aus dem Schacht in Nonnenroth bei Gießen. Nach fast anderthalb Stunden brachte ein Krankenwagen die Frau in eine Klinik.

Donnerstag, 02.05.2019, 19:50 Uhr aktualisiert: 02.05.2019, 19:54 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6582709?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Richter verbieten Sonntagsöffnung
“Sorry we’re closed” (Leider Geschlossen): Das gilt voraussichtlich an allen schon geplanten oder noch ungeplanten verkaufsoffenen Sonntagen in NRW. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker