Demonstrationen
Zehntausende kommen zur Mai-Parade in Moskau

Moskau (dpa) - Zum Tag der Arbeit sind bei einer traditionellen Parade der russischen Gewerkschaften Zehntausende Menschen über den Roten Platz in Moskau gezogen. Angeführt wurde der Zug von Bürgermeister Sergej Sobjanin. Polizei und Gewerkschaft sprachen nach Ende der Veranstaltung von mehr als 100 000 Teilnehmern. Es gab auch dutzende Festnahmen. Organisierte Demonstrationen mit Tausenden Teilnehmern wurden auch aus der Ostukraine gemeldet. Russland unterstützt dort seit 2014 die Separatisten in Luhansk und Donezk.

Mittwoch, 01.05.2019, 14:01 Uhr aktualisiert: 01.05.2019, 14:04 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6579259?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Eine Liga, zwei Welten
Schon 2016 beim ersten und bisher einzigen Arminia-Gastspiel in Leipzig wurde klar: RB (hier Diego Demme) ist kaum aufzuhalten. Dennoch entführten Seung-Woo Ryu und der DSC beim 1:1 damals einen Punkt aus der Red-Bull-Arena.
Nachrichten-Ticker