Kriminalität
Jahrzehnte nach mutmaßlichem Mord: Polizei gräbt weiter

Flossenbürg (dpa) - Jahrzehnte nach dem Verschwinden einer damals zwölfjährigen Schülerin setzt die Polizei heute die Suche nach der Leiche in der Oberpfalz fort. Gestern hatten die Grabungen an einem Waldrand begonnen. Nach nur wenigen Stunden stießen die Ermittler auf einen VW Käfer. An dem Fahrzeug seien Hinweise festgestellt worden, die unter Umständen relevant für den Fall seien, sagte ein Polizeisprecher. Die Schülerin hatte am 25. Mai 1976 ihr Elternhaus verlassen. Durch Zeugenaussagen von damals und durch neue Hinweise konnte die Polizei jetzt ihren Fußweg in Teilen nachverfolgen.

Dienstag, 09.04.2019, 04:45 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6530292?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Gesundheitsämter melden 11.176 Corona-Neuinfektionen
Erneut mehr als 10.000 Corona-Neuinfizierte - Frankfurt reagiert mit einer Verschärfung der Maßnahmen.
Nachrichten-Ticker