Konflikte
Kampfjets bombardieren Flughafen von Tripolis

Tripolis (dpa) - Die Kämpfe um die libysche Hauptstadt Tripolis haben inzwischen auch den einzig verbliebenen Flughafen der Stadt erreicht. Es habe Luftangriffe auf den Flughafen Mitiga gegeben, Reisende seien in Panik geraten, hieß es aus Flughafenkreisen. Bilder in den sozialen Netzwerken zeigten Rauchsäulen über dem Rollfeld. Die Truppen des mächtigen Generals Chalifa Haftar rücken seit Donnerstag auf Tripolis vor. Die dortige Regierung von Ministerpräsident Fajis al-Sarradsch rief eine Gegenoffensive aus. Seit Beginn der Kämpfe sind mindestens 49 Menschen ums Lebens gekommen.

Montag, 08.04.2019, 15:58 Uhr aktualisiert: 08.04.2019, 16:00 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6529010?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Lockdown wohl bis Februar
Ein menschenleerer Platz ist in der Innenstadt Gifhorn in Niedersachen zu sehen. Hier gilt bereits zwischen 20.00 Uhr und 5.00 Uhr bis Ende Januar die Ausgangsbeschränkung.
Nachrichten-Ticker