Brände
Schadstoff-Messstation am Neckartor bei Schwelbrand zerstört

Stuttgart (dpa) - Die bundesweit wohl bekannteste Messstation für Luftschadstoffe am Stuttgarter Neckartor ist durch einen Schwelbrand komplett zerstört worden. Seit Samstagabend liefert die Anlage in der Nähe von Deutschlands schmutzigster Straßenkreuzung keine Daten mehr, wie die Landesanstalt LUBW mitteilte. «Wir sprechen hier voraussichtlich von einem Schaden in Höhe von rund 200 000 Euro», sagte LUBW-Präsidentin Eva Bell. Die Polizei habe die Ermittlungen übernommen.

Montag, 08.04.2019, 15:06 Uhr aktualisiert: 08.04.2019, 15:10 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6528798?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Schärfere Corona-Regeln geplant - Lockerungen an Weihnachten
Angesichts weiterhin hoher Corona-Infektionszahlen kommen wohl strengere Regeln in Deutschland.
Nachrichten-Ticker