Parteien
Spahn begrüßt Debatte über Bluttests vor der Geburt

Berlin (dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat die grundsätzliche Debatte über Bluttests für Schwangere etwa auf ein Down-Syndrom des Kindes begrüßt. «Die Frage, welche Entscheidung aus einem solchen Ergebnis kommt, die können wir als Gesellschaft mit beeinflussen», sagte er im «Bild»-Talk. Zu ethischen Fragen in Zusammenhang mit solchen Tests ist am Donnerstag eine offene Debatte im Bundestag vorgesehen. Auch das CDU-Präsidium will heute darüber diskutieren.

Montag, 08.04.2019, 12:54 Uhr aktualisiert: 08.04.2019, 12:56 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6528314?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Vereinzelt illegale Corona-Atteste
Symbolbild. Wo eine Maskenpflicht gilt, kann der jeweilige Hausherr entscheiden, ob er Atteste zur Maskenbefreiung anerkennt. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker