Parteien
Wagenknecht: Linke hat sich von den Ärmeren entfremdet

Berlin (dpa) - Linksfraktionschefin Sahra Wagenknecht hat ihrer Partei vorgehalten, nicht mehr ausreichend die Interessen der Ärmeren zu vertreten. Die Linke habe sich von den ärmeren Schichten teilweise entfremdet, weil sie oft nicht deren Sprache spricht und von ihnen als belehrend und von oben herab empfunden wird, sagte Wagenknecht der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Linke-Chefin Katja Kipping wies die Kritik zurück. Dem Redaktionsnetzwerk Deutschland sagte sie, sie erlebe eine Linke, die um die Alltagssorgen der Menschen wisse und im Gespräch mit ihnen sei.

Sonntag, 07.04.2019, 10:23 Uhr aktualisiert: 07.04.2019, 10:26 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6523777?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Flug mit Migranten aus Moria in Hannover gelandet
Unbegleitete minderjährigen Migranten, kranke Kinder oder Jugendliche sowie ihre Familien aus dem abgebrannten griechischen Lager Moria sind am Morgen in Hannover angekommen.
Nachrichten-Ticker