Wahlen
AfD verliert laut Umfrage in der Wählergunst

Berlin (dpa) - Die AfD ist im Sonntagstrend für die «Bild am Sonntag» auf den niedrigsten Stand seit einem Jahr gefallen. Den Zahlen des Emnid-Instituts zufolge erreicht sie in der Wählergunst nur noch 12 Prozent, ihr schlechtester Wert seit März 2018. Die Unionsparteien gewinnen einen Punkt und kommen auf 31 Prozent. Die SPD legt ebenfalls einen Prozentpunkt zu und kommt auf 17 Prozent, liegt aber weiter einen Punkt hinter den Grünen mit 18 Prozent. Die Linke bleibt bei 9 Prozent, die FDP verliert leicht und kommt auf 8 Prozent.

Sonntag, 07.04.2019, 03:44 Uhr aktualisiert: 07.04.2019, 03:46 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6523517?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Polizei: Kaum mehr Hoffnung für vermisste 26-Jährige
Der Schluchtensteig: Hier war die Bad Lippspringerin wandern. Foto: Schluchtensteig Schwarzwald
Nachrichten-Ticker