Kriminalität
Ein Toter und vier Verletzte bei Schüssen in Dänemark

Kopenhagen (dpa) - Bei Schüssen nördlich von Kopenhagen ist am Abend ein junger Mann getötet worden. Vier weitere Männer im jungen Erwachsenenalter wurden verletzt. Die Polizei vermutet, dass es sich um eine Auseinandersetzung zwischen zwei lokalen Banden handelt. Es wird nach dem oder den Schützen gefahndet. Unter den Opfern waren wohl keine unbeteiligten Passanten. Die Schüsse waren in der Gemeinde Rungsted rund 30 Kilometer nördlich von Kopenhagen gefallen.

Samstag, 06.04.2019, 22:45 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6523328?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Flughafen Paderborn-Lippstadt steht vor der Insolvenz
Der Flughafen Paderborn-Lippstadt in Büren-Ahden im Kreis Paderborn. Foto: Jörn Hannemann
Nachrichten-Ticker