Demonstrationen
Zehntausende protestieren gegen hohe Mieten

Berlin (dpa) - Aus Unmut über steigende Mieten heute bundesweit Tausende auf die Straße gegangen. Die meisten Demonstranten versammelten sich in Berlin. In der Hauptstadt begann gleichzeitig auch ein bislang einmaliges Volksbegehren zur Enteignung großer Wohnungskonzerne. Die Polizei sprach von einer Größenordnung von «weit über 10 000» Teilnehmern. Die Veranstalter nannten die Zahl von 40 000 Demonstranten, Beobachter zählten 20 000. Auch in Städten wie München, Köln, Dresden, Göttingen und Hannover gab es Proteste.

Samstag, 06.04.2019, 19:50 Uhr aktualisiert: 06.04.2019, 19:52 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6523247?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Vereinzelt illegale Corona-Atteste
Symbolbild. Wo eine Maskenpflicht gilt, kann der jeweilige Hausherr entscheiden, ob er Atteste zur Maskenbefreiung anerkennt. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker