Medien
Grimme-Preise verliehen - Arte ausgezeichnet

Marl (dpa) - Die renommierten Grimme-Preise sind am Abend im westfälischen Marl verliehen worden - die «Besondere Ehrung» ging an den deutsch-französischen Kultursender Arte. Bei einer Gala im Stadttheater wurden insgesamt 16 Produktionen und herausragende Leistungen im Fernsehen ausgezeichnet. Zu den Gewinnern des Abends zählten Moderator Jan Böhmermann, Schauspielerin Maren Kroymann, «Weltspiegel»-Moderatorin Isabel Schayani und Comedian Luke Mockridge. Der undotierte Grimme-Preis zählt zu den renommiertesten Auszeichnungen für deutsche Fernsehsendungen.

Freitag, 05.04.2019, 22:46 Uhr aktualisiert: 05.04.2019, 22:48 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6522276?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Neuer Arminia-Präsident am 3. Dezember
Hans-Jürgen Laufer ist seit August 2013 DSC-Präsident – und noch bis zum 3. Dezember 2020. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker