Klima
Kohleausstieg: 40 Milliarden Euro für betroffene Länder

Berlin (dpa) - Die vom Braunkohleausstieg betroffenen Bundesländer sollen bis zum Jahr 2038 eine Fördersumme von insgesamt 40 Milliarden Euro bekommen. 14 Milliarden davon sollen den Ländern als direkte Finanzhilfen zufließen. Das geht aus einem 16-seitigen Eckpunktepapier hervor, das der dpa vorliegt. Die Summe entspricht dem, was die Kohlekommission Ende Januar in ihrem Abschlussbericht gefordert hatte. Schon gestern war ein Kohle-Sofortprogramm mit einem Volumen von 260 Millionen Euro beschlossen worden.

Freitag, 05.04.2019, 20:53 Uhr aktualisiert: 05.04.2019, 20:56 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6522040?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Die neuen Corona-Regeln in NRW
Gesundheitsminister Laumann hat am Mittwoch die neue Corona-Schutzverordnung vorgestellt. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker