Kriminalität
Kommission: Behörden wissen noch zu wenig über Kindesmissbrauch

Berlin (dpa) - Experten werfen Justiz und Behörden in Deutschland vor, Opfer sexuellen Kindesmissbrauchs noch zu wenig zu unterstützen. Deren Wissensstand sei nach den Erfahrungen vieler Betroffener «noch immer sehr, sehr begrenzt», sagte Peer Briken von der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs. Die von der Bundesregierung 2016 einberufene Kommission stellte in Berlin ihren ersten Bericht vor. Demnach haben sich seit Beginn der Arbeit rund 1700 Betroffene gemeldet.

Mittwoch, 03.04.2019, 17:52 Uhr aktualisiert: 03.04.2019, 17:54 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6516946?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Kremlgegner Nawalny aus Berlin abgeflogen
Kremlgegner Alexej Nawalny und seine Ehefrau Julia auf dem Flug nach Moskau.
Nachrichten-Ticker