EU
May will weitere Brexit-Verschiebung beantragen

London (dpa) - Die britische Premierministerin Theresa May will eine erneute, möglichst kurze Verlängerung der EU-Austrittsfrist beantragen. Das kündigte May nach einer siebenstündigen Kabinettssitzung in London an. Gleichzeitig will sich May mit der Opposition abstimmen, um doch noch eine Mehrheit im Parlament für das Brexit-Abkommen zu erreichen. Das Parlament hatte sich bisher gegen das mit Brüssel ausgehandelte Abkommen ausgesprochen. Es ist auch gegen einen No-Deal-Brexit. Großbritannien soll die EU am 12. April verlassen.

Dienstag, 02.04.2019, 19:53 Uhr aktualisiert: 02.04.2019, 19:58 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6514856?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Verdacht bestätigt: Bombe in der Südstadt gefunden
Karl-Heinz Clemens vom Kampfmittelbeseitigungsdienst wird die Bombe entschärfen. Er hat sie sich bereits genauer angesehen.
Nachrichten-Ticker