Armut
Große Mehrheit hält Klimaschutz für dringliche Aufgabe

Gütersloh (dpa) - Soziale und ökologische Probleme in den Kommunen halten immer mehr Menschen für besonders wichtig. Nach einer Umfrage der Bertelsmann Stiftung gaben neun von zehn Befragten den Klimaschutz als besonders dringliche Aufgabe an, 13 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. Weitere häufig genannte lokale Herausforderungen waren die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, Müllreduzierung und Armutsbekämpfung. Noch ein Ergebnis: Großstädter gehen häufiger davon aus, dass Armut in den vergangenen zehn Jahren zugenommen hat.

Dienstag, 02.04.2019, 05:06 Uhr aktualisiert: 02.04.2019, 05:08 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6513001?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Skigebiete im Sauerland stellen Weichen
Skifahrer sitzen auf einem Sessellift im Skigebiet Winterberg. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker