Flugzeugbau
FAA: Update der Boeing-737-Max-Software dauert noch Wochen

Washington (dpa) - Das nach zwei Abstürzen verhängte Flugverbot für Verkehrsflugzeuge des Typ Boeing 737 Max wird noch über Wochen bestehen bleiben. Die US-Luftfahrtbehörde FAA teilte mit, Boeing benötige noch Zeit, um die nach den Abstürzen in die Kritik geratene Steuerungs-Software MCAS weiter zu überarbeiten. Die FAA muss die Software auch noch prüfen. Das System spielte laut Unfallermittlern eine entscheidende Rolle beim Absturz einer 737 Max 8 Ende Oktober in Indonesien. Auch beim Absturz einer baugleichen Maschine in Äthiopien Anfang März gilt die Software als eine mögliche Ursache.

Montag, 01.04.2019, 23:49 Uhr aktualisiert: 01.04.2019, 23:54 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6512903?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Punktloser Start
Ab durch die Mitte: Kiels Fabian Reese gegen die Paderborner Maximilian Thalhammer (links) Dennis Srbeny. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker