Agrar
Bundesregierung noch nicht einig bei strengeren Düngeregeln

Berlin (dpa) - In der Bundesregierung gibt es noch keine Einigung auf weitere Verschärfungen der Düngeregeln für die Bauern zum Schutz des Grundwassers. Agrar- und Umweltministerium konnten daher nicht wie von der EU-Kommission verlangt bis Sonntag zusätzliche Vorschläge nach Brüssel melden, teilten beide Ressorts mit. Es gebe in den nächsten Tagen noch einige wenige ausstehende Detailfragen zu klären. Deutschland steht unter Druck der EU, weil die EU-weiten Grenzwerte für Nitrat im Grundwasser an vielen Messstellen überschritten werden.

Montag, 01.04.2019, 17:54 Uhr aktualisiert: 01.04.2019, 17:58 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6512477?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Alm-Auftrieb nach klaren Regeln
Krisenstableiter Ingo Nürnberger (links) und Arminia-Geschäftsführer Markus Rejek erläutern das Hygiene-Konzept. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker