Regierung
Massiver Stromausfall taucht Krisenstaat Venezuela ins Dunkel

Caracas (dpa) - Ein massiver Stromausfall hat weite Teile von Venezuela in Dunkelheit versinken lassen. Am Abend gab es in weiten Teilen des südamerikanischen Landes kein Licht. In der Hauptstadt Caracas kam es zu einem Verkehrschaos. Informationsminister Jorge Rodríguez sprach von Sabotage und machte Feinde der sozialistischen Regierung für den Stromausfall verantwortlich. Präsident Nicolás Maduro und der selbst ernannte Interimspräsident Juan Guaidó liefern sich seit Wochen einen erbitterten Machtkampf.

Freitag, 08.03.2019, 03:50 Uhr aktualisiert: 08.03.2019, 03:56 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6456355?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
41 Bewohner positiv getestet
41 Bewohner und 15 Mitarbeiter des Alten- und Pflegeheimes Jordanquelle in Bad Lippspringe sind bis Montag positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Heimleitung steht nach eigenen Angaben in ständigem Austausch mit dem Gesundheitsamt. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker