Kriminalität
150 neue Hinweise zum Fall Rebecca nach «Aktenzeichen XY»

Berlin (dpa) - Im Fall der vermissten Rebecca hat ein Fahndungsaufruf der Polizei im Fernsehen zu einer Flut von Hinweisen geführt. Bisher seien rund 150 neue Hinweise bei der zuständigen Mordkommission eingegangen, sagte eine Polizeisprecherin. Diese würden jetzt alle abgearbeitet - das werde eine Zeit lang dauern. Der Leiter der Mordkommission war gestern Abend in der ZDF-Sendung «Aktenzeichen XY» aufgetreten. Dabei ging es besonders um zwei Autofahrten des verdächtigen Schwagers von Rebecca.

Donnerstag, 07.03.2019, 10:27 Uhr aktualisiert: 07.03.2019, 10:30 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6454679?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Aktivisten steigen Tönnies aufs Dach
Aktivisten vom „Bündnis Gemeinsam gegen die Tierindustrie” haben die Einfahrt der Firma Tönnies besetzt. Vier Aktivisten haben sich mit Fahrradschlössern um den Hals angekettet und sitzen vor den Transparenten. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker