Parteien
Kramp-Karrenbauer verteidigt umstrittene Karnevalsäußerungen

Demmin (dpa) - CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer ist im Streit über ihre Karnevals-Äußerungen zur Einführung von Toiletten für das dritte Geschlecht zum Gegenangriff übergegangen. Über vieles habe sie in dieser Diskussion nur den Kopf schütteln können, sagte Kramp-Karrenbauer beim politischen Aschermittwoch der CDU in Mecklenburg-Vorpommern. Die Dinge seien künstlich hochgepuscht worden, kritisierte sie. Für die CDU gelte nach wie vor, jeder solle nach seiner Facon glücklich werden, sagte die CDU-Chefin vor dem Hintergrund der Kritik an ihren Worten über ein drittes Geschlecht.

Mittwoch, 06.03.2019, 19:50 Uhr aktualisiert: 06.03.2019, 19:54 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6453870?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Redet auch noch wer über Inhalte?
Bayerns MInisterpräsident Markus Söder (CSU). Foto: dpa
Nachrichten-Ticker