EU
Erneut stundenlange Brexit-Gespräche in Brüssel

Brüssel (dpa) - Britische Regierungsvertreter haben auf der Suche nach einer Brexit-Lösung erneut stundenlange Gespräche in Brüssel geführt. Der für den geplanten EU-Austritt zuständige Minister Stephen Barclay und der britische Generalstaatsanwalt Geoffrey Cox trafen EU-Chefunterhändler Michel Barnier zu Verhandlungen und dann zu einem Arbeitsabendessen. Details über den Verlauf drangen bislang nicht nach außen. Man werde sich erst Mittwoch äußern, sagte ein Kommissionssprecher am späten Abend. Mit einem Durchbruch war bereits im Vorfeld nicht gerechnet worden.

Mittwoch, 06.03.2019, 00:05 Uhr aktualisiert: 06.03.2019, 00:08 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6451690?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Tönnies bereitet Neustart vor
Leere Lkw-Anhänger stehen auf dem Betriebsgelände von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück. Das Fleischwerk ist nach dem Corona-Ausbruch seit dem 20. Juni geschlossen. Die Wiederaufnahme der Produktion könnte womöglich in der kommenden Woche schrittweise erfolgen. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker